Chronik der Jugendfeuerwehr

Am 02.05.1963 wurde die Jugendfeuerwehr Westerholt als zweite Jugendfeuerwehr im Kreis Recklinghausen gegründet. Hubert Iserloh - Gründervater der Jugendfeuerwehr Westerholt - und erster Kreisjugendfeuerwehrwart im Kreis Recklinghausen war an fast allen JF-Neugründungen im Kreis beteiligt.
Das wir hier die Zeugnisse unserer Vergangenheit darstellen können, verdanken wir ausschließlich dem Gründervater unserer Jugendfeuerwehr, der ein überaus umfangreiches Archiv aus 40 Jahren Jugendarbeit geschaffen hat.

Das Gründungsteam:
Hubert Iserloh
Reinhard Skrubel
Alfred Weber
Hubert Strunk
Jupp Busch

Hier das erste offizielle Foto, geschossen am 20.08.1963
beim Kreisverbandstag in Marl-Hammmit den Mitbegründern
Alfred Weber 
(links) und Reinhard Skrubel (rechts)


Zeitungstext:
…die Westerholter Jugendfeuerwehr beim Kreisverbandstag der Freiwilligen Feuerwehren in der Gemeinde Hamm. Wie wir bereits berichteten gaben dort die acht Jugendlichen ihr Debüt als zweite Jugendfeuerwehr des Landkreises Recklinghausen. Unser Bild entstand beim großen Festzug.
Gründungsmitglieder
nach der original Mitglieder-
liste vom 04.06.1963

Hubert Iserloh jun.
Held, Dietmar
Köplin, Manfred
Rupieper, Karl
Sweeren, Herbert
Strauß, Günther
Sörgel, Michael
Wiedenbusch, Norbert

Die erste Übung 1963
am alten Bunker in Westerholt
Ausbilder
Alfred Weber
Alfred Weber
wurde später Jugendfeuerwehrwart. Aus seiner Amtszeit blieben besonders viele JF-Mitglieder, die heute einen großen Teil des Löschzugs ausmachen; So auch Löschzugführer Norbert Piechkamp
Das Original-Werbeplakat zur Gründung der Jugendfeuerwehr Westerholt Originaltext:
Am Sonntag, dem 2. September 1962 findet auf dem Rathausplatz in Verbindung mit dem Platzkozert um 11:30 Uhr eine Schauübung der Dattelner Jugendfeuerwehr statt.

Auch wir beabsichtigen eine Jugendfeuerwehr aufzustellen und rufen die Jugend von Westerholt auf. Interessierte Jugendliche ab 12 Jahre haben die Möglichkeit sich mit Einverständnis ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten für diese Ehrenvolle Aufgabe zu bewerben.

Anfragen und Meldungen nimmt jeder aktive Angehörige der Wehr entgegen


Hubert Iserloh
auch Lagerlump genannt
Hubert Iserloh
ist nicht nur der Gründervater der Jugendfeuerwehr Westerholt. Als erster Kreisjugendfeuerwehrwart im Kreis Recklinghausen war er an fast allen JF-Neugründungen im Kreis, beteiligt.

Rundschau vom 10.08.1965

Auszüge aus dem Zeitungstext vom 10.08.1965
75 Jugendfeuerwehren aus der Bundesrepublik, Österreich, Frankreich und Belgien beteiligten sich am Wettkampf um die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr in Duisdorf bei Bonn…

Die Westerholter Jugendfeuerwehr schaffte nicht nur vollzählig die Bedingungen für den Erwerb der Leistungsspange. Sie belegte sogar unter 75 Teilnehmergruppen die ersten fünf Plätze…

Nicht zu vergessen sei auch, dass der schmucke Wimpel der Jugendfeuerwehr von Frau Puhl, der Mutter eines Aktiven der Jugendfeuerwehr gestickt wurde.

Auszüge aus dem Zeitungstext vom 06.12.1965
Jahresbericht hob Einsatz dei der Unwetter-Katastrophe am 16. und 17.Juli in Westerholt hervor.

Drei der Jungkameraden sind als vollwertige Feuerwehrmänner in die Stammwehr aufgerückt.

Für sehr nachteilig hält Gemeindebrandmeister Iserloh die gegenwärtige gesetzliche Regelung, nach der die Jugendlichen erst mit 15 Jahren in die Jugendfeuerwehr aufgenommen werden können. Er gab bekannt, dass man einen erneuten Vorstoß unternommen habe, um diese Altersgrenze herabzusetzen.

Im Jahresbericht wurde insbesondere der Einsatz bei der Unwetter-Katastrophe am 16. und 17. Juli hervorgehoben, ferner die Teilnahme an einem Ausbildungslehrgang in Herten.